Kindersachenmarkt am 30.09.2016

Kinderkleiderbazar---Plakat-2016

Bild | Veröffentlicht am von

Gemeindeversammlung Sirnau

Plakat-24-09-2016-Sirnau-1

Bild | Veröffentlicht am von

Erstkommunion 2016/2017

„Gottes Nähe spüren. Mit Jesus in einem Boot“ – das ist das Leitwort unserer Erstkommunionaktion 2017. Mit der Geschichte von der „Stillung des Seesturms“ (Markus 4,35-41)

EK2017_Motiv_03022016_mitMotto_ansichtAuf dem Weg zur ersten Kommunion, zum ersten Empfang von Leib und Blut Christi in der Eucharistie, bereiten wir die Kinder
ab der 3. Klasse in unserer Gemeinde vor.

Ein Team aus Ehrenamtlichen unter der Leitung von Pfarrer Scheifele begleitet dabei die Kinder. Die Vorbereitung findet mit verschiedenen Elementen statt. Zum Einen durch die fünf Gruppenstunden zum Thema: Gemeinschaft, Gebet, Taufe, Versöhung und Eucharistie, zum Anderen durch Projekte und gemeinsame Gottesdienste.

Der Erstkommuniongottesdienst 2017 wird am 23.04.2017 um 10.30 Uhr in St. Albertus stattfinden.

Nach den Sommerferien erhalten die Familien einen Brief von unserer Kirchengemeinde mit der Einladung zum ersten Elternabend.
Falls Sie keine Nachricht von uns erhalten, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Pfarrbüro auf.

Der vorläufige Terminplan für die Erstkommunionvorbereitung 2016/2017  ist als PDF abrufbar.

Veröffentlicht unter Allgemein

Pilgerreise nach Israel 2017

Reiseausschreibung-Bild-webAuf den Spuren Jesu unterwegs im Heiligen Land
Pilger- und Studienfahrt
der katholischen Gesamtkirchengemeinde Esslingen
Negev-Wüste – Galiläa – Jerusalem
vom 23.02. bis 05.03.2017

Leitung: Pfarrer Stefan Möhler, Esslingen. Das Heilige Land, Israel und Palästina, hat für unseren christlichen Glauben eine ganz besondere Bedeutung: Es ist das gelobte Land Israel des Alten Testamentes und des Judentums bis heute. Es ist das Land, in dem Jesus lebte – das „Fünfte Evangelium“ wird es oft genannt, weil es eine besondere Qualität der Begegnung mit Jesus und seiner Botschaft bereithält. Schließlich ist es auch das Land des Pfingstereignisses und der Ursprünge der jungen Kirche.

Wir werden den Spuren folgen, die all diese Ereignisse hinterlassen haben. Den Auftakt bildet die Negev-Wüste, der südlichste Punkt des Heiligen Landes in alttestamentlicher Zeit. Anschließend geht es in den Norden des Landes. Am See Gennesaret erleben wir die einmalig schöne Landschaft Galiläas, die uns mit dem öffentlichen Wirken Jesu in Verbindung bringt – das Land seiner Wunder und Gleichnisse. Zeit zur Ruhe und Erholung finden wir im Pilgerhaus des Deutschen Vereins vom Heiligen Lande – unmittelbar am See gelegen. Der dritte Teil der Reise führt uns nach Jerusalem, heilige Stadt für Juden, Christen und Muslime.
Das Programm verbindet Besichtigungen mit kurzen Wanderungen, Gottesdiensten, Impulsen und Zeiten der Stille, um die je eigenen Glaubens-Spuren im Heiligen Land zu entdecken.

Nähere Infos zu den Reisebedingungen; Reiseanmeldung und Reiseausschreibung ist bei den Stichworten hinterlegt. Bei Fragen wenden sie sich an Pfarrer Möhler.

Veröffentlicht unter Allgemein